Am 27.2.2019 besuchten die 3. und 4. KLassen der VS Ampflwang die FF Aigen. Im Feuerwehrhaus zeigten wir vorab den Kindern einen Film über die Feuerwehrjugend und erzählten ihnen einiges zum Thema Feuerwehr. Anschließend durften die Kinder die Geräte selbst probieren - Ein besonderer Spaß war das Spritzen mit der Kübelspritze oder das Ausprobieren der Atemschutzmaske. Die Bilder der Wärmebildkamera brachten die Kinder ins Staunen. Nach einer kurzen Stärkung erfolgte noch eine Rundfahrt mit dem Feuerwehrauto, bevor es zurück in die Schule ging. Ein herzlicher Dank an die Lehrkräfte, die diesen Besuch mit den Schülern ermöglicht haben.

 

Im abgelaufenem Jahr hatte die FF Aigen 33 Einsätze abzuarbeiten. Inklusive Übungs-, Schulungstätigkeit und Jugendarbeit wurden ca. 6.800 ehrenamtliche Stunden geleistet. Die durchschnittliche Mannschaftsstärke bei den Einsätzen betrug 12 Mann, bei den Übungen 14 Mann. 5 Jugendliche wurde neu in die Jugendgruppe aufgenommen, 3 Kameraden wechselten von der Jugendgruppe zu den Aktiven. Befördert wurden Fuchsberger David, Krüger Lukas und Lindner Julian zum Feuerwehrmann, Maria Hehenfelder zu Oberfeuerwehrfrau. Für 50jährigem Dienst in der Feuerwehr wurde Rudolf Holl sen. mit der Verdienstmedaille des Landes OÖ ausgezeichnet. Die Bezirksmedaille III Stufe erhielten Schendl Joachim, Holl Rudolf jun., Fuchsberger Gerhard, Jungwirth Markus, Bernhard Brandstetter und Holl August. Der langjährige Jugendbetreuer E-OBI Norbert Fuchsberger wurde mit dem Verdienstzeichen des Bundesfeuerwehrverbandes, III Stufe ausgezeichnet. Bürgermeisterin Monika Pachinger und Abschnittskommandant BR Alois Lasinger bedankten sich für den Einsatz der FF Aigen.

Die Kameraden der FF Aigen nutzten die günstigen Bedingungen zu einem gemütlichen Eisstockschießen auf den Bahnen der Naturfreunde in Seemoos. Im Anschluss gab es einen gemütlichen Ausklang im Vereinsheim der Naturfreunde.

Am 8.2. landete der Storch bei unserem Feuerwehrkameraden Gerhard Fuchsberger und seiner Doris. Im Gepäck hatte er eine kleine Lena.

Herzlichen Glückwunsch von den Kameraden.

Unserem ehemaligen Zeugwart gratulierten am Sonntag, 20.1.2019 stellvertretend für die Feuerwehr Aigen aktive und ehemalige Kommandomitglieder. Es waren einige gemütliche Stunden, die beim Wirt in der Rödt verbracht wurden.