Am Freitag, den 17.07.2020, konnte nach langem Warten nun endlich die Siegerehrung unseres Malwettbewerbes, der während des Corona Shutdowns abgehalten wurde, durchgeführt werden.

Dabei wurden durch Frau Bürgermeisterin Monika Pachinger und Kommandant HBI Joachim Schendl den Siegern die Hauptpreise, die uns dankenswerter Weise von Greinöcker & Willibald gespendet wurden, übergeben! Durch die großzügige Spende unserer Frau Bürgermeisterin erhielten alle Kinder, die am Malwettbewerb teilgenommen haben, Eisgutscheine von der  Café Konditorei Mühlbacher!

Ein Herzlicher Dank gilt hier noch einmal den Spendern der Preise, sowie allen Kindern, die uns tolle Bilder gemalt und zugeschickt haben!

Im Anschluss an die Siegerehrung, durfte das Zielspritzen auf die Spritzwände mit unserer Jugendgruppe und eine Besichtigung der Feuerwehrautos nicht fehlen.

Am 17.7. feierte unser Kamerad Siegi Seiringer seinen 80. Geburtstag. Eine Abordnung der Feuerwehr Aigen gratulierte und wünscht ihm weiterhin viel Gesundheit.

Etwas anders als gewohnt verlief die diesjährige Florianifeier. Anstelle aller Feuerwehrkameraden nahmen stellvertretend je Feuerwehr 2 Kameraden teil. Nach einer kurzen Andacht mit Pfarrer Mag. Peter Pumberger erfolgte die traditionelle Kranzniederlegung beim Kriegerdenkmal. 

 

 

Aufgrund der aktuell geltenden Verordnung für Veranstaltungen, ist es leider nicht möglich ein Fest nach unseren, und wahrscheinlich auch euren, Vorstellungen durchzuführen.
Deshalb geben wir bekannt, dass unser traditionelles Fest am letzten Juliwochenende heuer nicht stattfinden wird.

Umso mehr freuen wir uns, euch im nächsten Jahr zum "Rock in Oang 2021" zu begrüßen. Dann auch mit der Segnung unseres neuen Feuerwehrfahrzeuges, dass wir voraussichtlich heuer im Herbst geliefert bekommen.

 

Um bei den ganzen abgesagten Frühschoppen die heimischen Öfen nicht zu sehr zu strapazieren, schließen wir uns dem Aufruf der Marktmusik Ampflwang an, die Angebote der Ampflwanger Gastronomie zu nützen!

Durch einen tragischen Arbeitsunfall wurde unser Kamerad Bernhard "Mösi" am Donnerstag 9. April aus unserer Mitte gerissen. Wir verlieren mit ihm einen pflichtbewussten und stets gut gelaunten Kameraden. Unser Mitgefühl gilt seiner Gattin und seiner Tochter, sowie seinen Eltern und Geschwistern.

Aufgrund der aktuellen Situation verabschiedeten sich die Feuerwehrkameraden einzeln in der Aufbahrungshalle. Am Abend wurden beim Feuerwehrhaus Kerzen zum Gedenken an Bernhard angezündet.

Bernhard, wir werden dich immer als guten Kameraden in Erinnerung behalten - Ruhe in Frieden